Aktuell

reithalle-blau230-30Reithalle Ulm

Öffnungszeiten ab 20.05.2015 während
der Sommermonate:

Mittwoch: 17.00 Uhr – 20.00 Uhr

Freitag: 17.00 Uhr – 21.00 Uhr auch MTB

Samstag: 15.00 Uhr – 21.00 Uhr

Sonntag: 15.00 Uhr – 19.00 Uhr


Foto 1Sonniger Start für die „Ulmer Unke“

Bei schönstem Wetter ist am Freitag die Lesezeit der „Ulmer Unke“ gestartet. Mehr als 100 Jury-Mitglieder haben sich angemeldet, um bis in den Herbst hinein Neuerscheinungen zu lesen und zu bewerten.

 

Wir wünschen euch schon jetzt viel Spaß beim Lesen! Die Ehrung der Sieger-Bücher findet in diesem Jahr wieder im Rahmen der Kinderbuchmesse „KIBUM“ am 28. November im Stadthaus statt.
Ein herzliches Dankeschön an die Buchhandlung Jastram für die Hilfe bei der Bücherauswahl, einem allzeit offenen Ohr und dem Platz an der Sonne!


Schriftzug FerienzeitFErienZeit in Ulm

Ferien, aber noch kein Plan wohin?
Lust auf Abenteuer, Sport, Technik oder etwas Kreatives? Ihre Kinder haben Ferien, Sie aber keinen Urlaub? Hier gibt’s jede Menge Ferienangebote – halbtags und ganztags – oder als Freizeit mit Übernachtung im In- und Ausland. Vielfältige nichtkommerzielle Angebote der Freien Träger sowie der Stadt Ulm sind hier zusammen gefasst.

 

Die Verfügbarkeit und Anmeldungen zu den Angeboten sind bei den jeweiligen Veranstaltern der Freizeiten zu erfragen und zu leisten. Alle aktuellen Ferienangebote findet ihr hier.


unke_logoDas große Lesen beginnt – „Ulmer Unke“ startet am 17. April

Die Saison beginnt mit einem Rekord: Rund 100 Kinder haben sich bereits für die Lese-Jury der „Ulmer Unke“ angemeldet – mehr als je zuvor. Und dass, obwohl die Lese-Periode des Kinder- und Jugend-Literaturpreises noch gar nicht begonnen hat. Von Mitte April an lesen die 10 bis 14-Jährigen Neuerscheinungen. Aus ihren Bewertungen werden im November die Siegerbücher in zwei Altersklassen ausgezeichnet. „Wer meint, dass Kinder keine Lust mehr auf Bücher haben, der irrt sich“, sagt Dana Hoffmann. Die neue „Ober-Unke“ beim Stadtjugendring betreut den Preis im ersten Jahr – und präsentiert sogleich die erste kleine Neuerung: „Wer mehr als die obligatorischen fünf Bücher liest, darf seinen Lieblings-Schmöker behalten.“

Jeweils 15 Bücher stehen für beide Altersstufen – 10 bis 12 und 13+ ­– zur Wahl. Ausgesucht wurden die Bücher von der diesjährigen Partner-Buchhandlung Jastram am Judenhof zusammen mit einem kleinen Team ehemaliger Lese-Kinder.

Offizieller Start der Lese-Periode 2015 ist die Info-Veranstaltung am 17. April in der Stadtbibliothek. Hier lernen die neuen Jury-Mitglieder, wie die „Ulmer Unke“ funktioniert. Aber natürlich sind auch die älteren Lese-Kids herzlich eingeladen – die ersten Bücher zum Ausleihen sind nämlich schon da. Die Inforunde ist die letzte Gelegenheit, sich als Jury-Mitglied anzumelden.

 

Informationen und das Anmeldeformular zum Download gibt es auf www.ulmerunke.de

 

Info:

Die „Ulmer Unke“ gibt es 2015 zum elften Mal. „Von Kindern, für Kinder“ ist das Prinzip dieses Literaturpreises: Zwischen 10 und 14 Jahre sind die Jury-Mitglieder alt, die von April bis Oktober jeweils mindestens fünf Bücher lesen. Jeden Freitag von 14-17.30 Uhr können die Bücher in der Buchhandlung Jastram am Judenhof ausgeliehen werden.
Die Ulmer Unke ist ein Projekt des „Stadtjugendrings Ulm e.V.“ in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek und den Buchhandlungen Jastram, Kerler und Gondrom Thalia. Die „Ulmer Unke“ wird am 28. November 2015 im Rahmen der Kinderbuchmesse KIBUM im Stadthaus verliehen.

 

Kontakt:
Dana Hoffmann
hoffmann@sjr-ulm.de

Tel.: 0731/140 69 17

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7