Aktuell

JuPA_Logo-03single

Projekt zur OB-Wahl

Am 29. November wählen die Ulmer ihren neuen Oberbürgermeister. Unter den Wählern sind auch knapp 2000 Erstwähler. Für diese und andere junge Menschen wird das Jugendparlament in Zusammenarbeit mit der Südwest Presse ein Multimedia-Projekt durchführen. Dabei drehen die Teilnehmer Video-Interviews mit den Kandidaten, machen Fotos und schreiben Texte. Von erfahrenen Journalisten lernen sie die Grundlagen journalistischer Arbeit und multimedialer Darstellungsformen. Das Ergebnis wird online auf www.swp.de veröffentlicht. Das Projekt findet vom 19. bis 22. Oktober statt. Junge Ulmer zwischen 16 und 19 Jahren sind herzlich dazu eingeladen, dabei zu sein! Anmeldungen bitte per Mail an info@jupa-ulm.de


teaser2015-16Das neue e.tage-Programm

Mit dem neuen Schuljahr startet auch die e.tage wieder mit neuen Angeboten:
Ganz neu bzw. wieder frisch aufgelegt gibt es die Happy-Weekends für junge Fernsehreporter. Für Technikbegeisterte bieten wir einen Programmier- und Lötworkshop. Trickfilmfans lernen 2D-Animation mit Blender kennen. Wer sein Englisch aufpeppen will, erfährt, dass das mit geeigneten Apps richtig Spaß machen kann. Und natürlich gibt es wie immer Bewährtes und Beliebtes wie Lego-Robotik, Radio- und Filmprojekte.

Das neues Programm Oktober bis Februar steht online unter etage-ulm.de. Am besten kann man sich auch gleich online anmelden.

 

f+nfeuerrot & neonblau 2015

In der Zeit von 02. November bis 06. November 2015 können Mädchen und Jungen im Alter von 7-17 Jahren ihre Herbstferien spannend gestalten. Es wird insgesamt 30 Veranstaltungen in den Bereichen Sport, Musik, Technik, Handwerk, Kunst und Kreativität geben.

Viele Kurse finden in barrierefreien Räumen statt, sodass auch Kinder und Jugendliche mit Handicap daran teilnehmen können.

Für LobbyCard-Inhaber gibt es wieder 50% Ermäßigung auf die Teilnahmegebühr.

Weitere Infos finden Sie unter: www.feuerrot-neonblau.de


IMG_5265 Coole Drinks gegen die Sommerhitze

Die Mädels vom Sommerferien-Radioprojekt in der „e.tage“ haben sich eine Woche lang mit spannenden, witzigen und interessanten Dingen rund um den Sommer befasst. Dabei haben sie auch coole Drinks gegen die Hitze ausprobiert, die wir an dieser Stelle gerne weitergeben möchten:

 

Alkoholfreier Hugo:

Zutaten für 4 Gläser:
350 ml Ginger Ale
70 ml Hollunderblütensirup
2 Limetten
2 Zweige Minze
450 ml Mineralwasser
ein halbes Glas Eiswürfel

Limetten halbieren und zwei Scheiben für die Dekoration abschneiden, Rest auspressen. Dann alle Zutaten vermischen, in Gläser einschenken und genießen!

 

Beeren-Smoothie:

Zutaten für 1 Glas:
100 g Heidelbeeren
100 g Himbeeren
1 EL Honig
150 g Naturjoghurt

Erst die Heidelbeeren pürieren, dann die restlichen Zutaten dazu und nochmal pürieren. Am besten gefrorene Früchte verwenden. Einschenken und fertig!


Tine KluthTrickfilm in den Sommerferien

Tine Kluth ist professionelle Trickfilmanimateurin. Sie hat bei „Shaun das Schaf“ mitgearbeitet und auch viele andere professionelle Trickfilme gestaltet. In den Sommerferien kommt Sie zu uns in die e.tage, direkt aus London. In ihrem Ferienprojekt gibt es noch freie Plätze und wer sich für Trickfilm begeistern kann, sollte sich den Kurs nicht entgehen lassen. Zur Kursbeschreibung >>


Und auch im Sommerprojekt iPad-Pixilation sind noch Plätze frei. Mehr Infos unter www.etage-ulm.de

GemeinsamAnders „Gemeinsam anders“ – Rollstuhl-Parcours auf dem Münsterplatz

Türschwellen, Schlaglöcher, Schotterwege. Was für den Fußgänger allenfalls eine Stolperfalle darstellen kann, ist für Rollstuhlfahrer mitunter beschwerlicher Alltag – jeder Weg kann so zum Hindernis-Parcours werden. Um das Verständnis für die Situation von Rollstuhlfahrern zu stärken veranstaltet das Ulmer Jugendparlament am 10. Juli einen Aktionstag auf dem Münsterplatz. Unter dem Titel „Gemeinsam anders“ kann jeder der möchte einmal selbst im Rollstuhl Platz nehmen und alltägliche Hindernisse überwinden. „Wir wollen die Leute dafür sensibilisieren, nicht alles als selbstverständlich anzusehen“, sagt Jung-Parlamentarier Jochen Schlenk, der die Aktion organisiert hat. Neben dem Rollstuhl-Parcours gibt es deshalb auch eine Strecke, auf der eine Sehbehinderung simuliert wird – da wird so manche Kleinigkeit zur Herausforderung.

 

Neben der Hindernis-Strecke zeigen die Rollstuhl-Basketballer „Sabres Ulm“, dass Spitzensport auch auf Rädern möglich ist. Musikalisch begleitet wird „Gemeinsam anders“ von der Inklusions-Band „Care or not“. Verschiedene Einrichtungen und Organisationen stellen sich vor und informieren über die Möglichkeiten der Mitarbeit, zum Beispiel im Ehrenamt oder durch ein Freiwilliges Soziales Jahr.

 

Wann: 10. Juli, 13 bis 18 Uhr
Wo: Münsterplatz
Wer: Jugendparlament Ulm

 

Und besuchen Sie doch auch mal die neue Homepage des Ulmer Jugendparlaments: Unter www.jupa-ulm.de stellt das Parlament sich und die aktuellen Projekte vor.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7